Überweisungsschein

Aus Hilfe zur Mitgliederdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Gemeinschaftswechsel innerhalb eines Distrikts

Die Verwaltung von Mitgliedern, die einen Überweisungsschein erhalten haben, soll so erfolgen:

Bei Ausstellung des Überweisungsscheins wird das Ablaufdatum (Datum des Quartalsendes, in dem der Schein ausgestellt wurde) in das Feld 'fristablauf' des Mitglieds eingetragen. Über dieses Feld kann also auch festgestellt werden, wieviele Ü-Scheine just in Umlauf sind, indem man eine 'Eigene Liste' erzeugt, die u.a. das Feld 'fristablauf' anzeigt.

Das Feld 'gemeinschaft' bleibt unangetastet, solange der Überweisungsschein nicht bei einer anderen Gemeinschaft abgegeben wurde. Solange ist der Scheininhaber formal noch Mitglied seiner alten Gemeinschaft. Das Ablaufdatum zeigt an, bis zu welchem Zeitpunkt Beiträge in der alten Gemeinschaft gezahlt worden sind.

Bei Verlängerung eines Überweisungsscheins wird im Feld 'fristablauf' das Ablaufdatum des verlängerten Ü-Scheines eingetragen. Im Feld 'gemeinschaft' wird die alte Gemeinschaft auf 'Ü-Schein' (ohne ') geändert. Damit ist gewährleistet, dass diese Mitglieder rechnungsmäßig nicht mehr bei der alten Gemeinschaft auftauchen, sie aber gleichwohl gelistet werden können.

Wird der Ü-Schein eingelöst, kann das Datum im Feld 'fristablauf' gelöscht und die neue Gemeinschaft eingetragen werden.

Verfällt der Ü-Schein, steht das Ausscheide-Datum im richigen Feld, nur noch die Rollenmitgliedschaft in Distrikt-XYZ ist zu beenden (das oben besprochene Datum wird als Ablaufdatum eingetragen) und die Mitgliedschaft in der Rolle EX-Mitglieder ist zu setzen. (siehe auch hier)

[Bearbeiten] Gemeinschaftswechsel mit Distriktswechsel

Achtung

Da die Distrikte voreinander verborgen sind, kann ein Bearbeiter in einem Distrikt keine Rollen eines anderen vergeben. Wenn also ein Mitglied über Distriktsgrenzen hinweg wechselt, teilt dies bitte dem Webteam mit, das dann quasi aus "höherer Sicht" diese Rollenwechsel vornehmen kann. Bitte nicht einfach löschen! Wir benötigen dafür Namen und Anschrift der/des Wechselnden sowie die Angabe von wo nach wo sie/er wechselt. Bei diesem Distriktswechsel muss gewährleistet sein, dass der Alt-Distrikt nicht mehr auf die Daten des Mitglieds zugreifen kann. Daher verliert das "übergelaufene" Mitglied alle Rollen im verlassenen Distrikt (auch die des EX-Mitglied-XYZ) und bekommt dafür die Mitglieds-Rolle im neuen Distrikt.

[Bearbeiten] Wechsel aus einer Gemeinschaft zum Einzelmitglied

Achtung

Auch hier gilt: Ein Bearbeiter in einem Distrikt kann keine Rollen eines anderen- in diesem Fall die der Ordenszentrale - vergeben. Wenn also ein Mitglied als Einzelmitglied zur Ordenszentrale wechselt, teilt dies bitte dem Webteam mit, das dann quasi aus "höherer Sicht" diese Rollenwechsel vornehmen kann. Wir benötigen dafür Namen und Anschrift der/des Wechselnden sowie die Angabe von wo nach wo sie/er wechselt. Bei diesem Wechsel muss gewährleistet sein, dass der Alt-Distrikt nicht mehr auf die Daten des Mitglieds zugreifen kann. Daher verliert das "übergelaufene" Mitglied alle Rollen im verlassenen Distrikt (auch die des EX-Mitglied-XYZ) und bekommt dafür die EinzelMitglieds-Rolle in der Ordensverwaltung.

Wenn demnächst auch Einzelmitgliedschaften auf Distriktsebene eingeführt sind, funktioniert es einfacher: Das wanderungswillige Mitglied wird in einer Dummy-Gemeinschaft "Einzelmitglieder" des jeweiligen Distrikts geführt.

Sollte allerdings die Einzelmitgliedschaft ausdrücklich vom Orden verwaltet werden, dann gilt der obige Abschnitt.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge